Projekttag "Beweg Dich Schule"

Am 26. Januar 2015 veranstalteten einige Schüler der 13. Klasse des Oberstufenzentrum Cottbus einen Projekttag in der Fröbel- Grundschule. Die Schüler der 3. Klasse wurden nach der Begrüßung in der Turnhalle in vier Gruppen eingeteilt und erfuhren an vier Stationen im Laufe des Vormittages viel Neues über die Themen gesunde Ernährung und Bewegung im Schulalltag.


Die erste Station war gleich in der Turnhalle, in der die Kinder Koordinations- und Geschicklichkeitsspiele wie Familie Meier oder Entknoten spielten.


Die zweite Station beschäftigte sich mit gesunder Ernährung. Die Kinder stellten eine Ernährungspyramide auf und erfuhren wie viel Zucker sich beispielsweise in Ketchup oder Cola befindet. Anschaulich wurden die Zuckermengen in Form von Würfelzucker aufgeschichtet und sorgten für große Augen.


An der dritten Station erfuhren die Kinder einiges Wissenswertes über die Wirbelsäule und ihre Funktion. Die Projektleiterinnen zeigten, wie man den Ranzen richtig trägt und erklärten warum es so wichtig ist, dass die Wirbelsäule durch kräftige Muskeln unterstützt wird. Anschließend gab es einige Übungen zur Kräftigung oder aber zum Auflockern, die die Kinder auch Zwischendurch in den Pausen machen können.


An der vierten Station durften die Kinder ihr eigenes gesundes Frühstück zusammenstellen und gleich anwenden, was sie an der zweiten Station über gesunde Lebensmittel erfahren haben.

Sie schnitten sich Obst und kombinierten es je nach Geschmack mit Naturjoghurt, Honig, Müsli und Haferflocken. Als Anregung bekamen sie von den Projektleiterinnen Handzettel mit Ideen für eine gesunde Brotbüchse mit nach Hause.


Mittags trafen sich noch einmal alle Beteiligten in der Turnhalle und die Kinder gaben durch ein stimmgewaltiges Ja zu verstehen, dass ihnen der Tag großen Spaß bereitet hat. Auch die Schüler der 13. Klasse freuten sich über diesen gelungenen Projekttag.

 

Ergänzung Feedback der Abiturienten:

 

Wir Schüler des Oberstufenzentrum Cottbus hatten großen Spaß bei der Durchführung des Projektes, mussten aber auch schon im Vorfeld feststellen, dass es viel Arbeit und Vorbereitung erfordert. Als der Projekttag gegen 13 Uhr zu Ende war, schauten wir uns geschafft, aber dennoch sehr zufrieden in die Augen.

An diesem Tag haben sowohl die Schüler der 3. Klasse als auch die Schüler der 13. Klasse einiges gelernt. Wir bedanken uns noch einmal recht herzlich, dass wir dieses Projekt in der Fröbel- Grundschule durchführen durften und so toll unterstützt wurden.